Google vs. DuckDuckGo – 5 Unterschiede

blthumb

DuckDuckGo, die zunehmend bekannter werdende Suchmaschine aus Paoli, Pennsylvania hat aktuell* 55 Angestellte und ist im Vergleich zu Google und seinen über 98.000 Angestellten ein echter Zwerg.

Noch mehr interessante Unterschiede zwischen Google und DuckDuckGo lernen Sie im nachfolgenden Artikel kennen.

1. Monetarisierung

Wie auch Google verdient DuckDuckGo Geld durch das Einblenden von Werbeanzeigen. Jedoch basieren DuckDuckGos Anzeigen nicht auf persönlichen Nutzerdaten, sondern nur auf dem Suchbegriff, den Sie in Ihrer Suche verwendet haben.

Bangs in DuckDuckGo

2. Seiten blättern

In Googles Desktop-Version klickt man sich seitenweise durch die Suchergebnisse. DuckDuckGo zeigt Suchergebnisse auf einer endlos scrollbaren Seite.

3. Bangs

Wer über Google sucht, kann nur Google finden. DuckDuckGo bietet dagegen durch sogenannte „Bangs“ den Suchzugriff auf andere Seiten. Bangs bestehen aus einem Ausrufezeichen und einer Abkürzung für die zu durchsuchende Seite, dahinter folgt Ihr gewünschter Suchbegriff.

Beispielsweise: Sie möchten auf Wikipedia nach Erklärvideo suchen…Tippen Sie einfach !w Erklärvideo

Es gibt mehrere Bangs, die Sie verwenden können, z.B.:

  • !gtes für Google Translate
  • !yt für Youtube
  • !jobs für das Job Portal Indeed
  • !g für Google

Achtung:

Eine Suche mit Bangs leitet Sie auch sofort auf die durchsuchte Webseite und ihre Suchergebnisse weiter. Die Ergebnisse werden Ihnen also nicht innerhalb DuckDuckGo gezeigt.

Bangs in DuckDuckGo

4. Filterblase

Dadurch dass Google so einiges an Daten seiner Nutzer zur Verfügung steht, hat es die Möglichkeit, seinen Nutzern maßgeschneiderte Suchergebnisse zu zeigen. Man findet genau das, was man möchte…oder auch nicht?!

Sogar wenn man Google ausgeloggt und im Privatmodus nutzt, erhalten mehrere Nutzer mit gleichem Suchbegriff verschiedene Suchergebnisse. Viele Nutzer erhalten trotz gleichem Suchbegriff ein anderes auf sie zugeschnittenes Ergebnis.

5. Design

Während Google im klassischen Schwarz-auf-weiß-Look daher kommt, kann man bei DuckDuckGo aus mehreren verschiedenen Farb-Stilen wählen. Wir wär’s z.B. mit dem dunklen Look, wenn’s im Büro mal wieder später wird?

Die Design Themes

 

 

*2019

Untertitel hinzufügen für mehr Reichweite – So geht’s

Videoplayers mit Untertitel

Unterwegs über das Smartphone werden Videos häufig ohne Ton angeschaut. Besonders seit auf Facebook und Youtube Videos automatisch und stummgeschaltet starten, sobald der Nutzer in dessen Sichtbereich scrollt.

Stellen Sie sicher, das Ihre Botschaft auch dann ankommt und erfahren Sie nachfolgend, wie Sie Untertitel in Youtube und Facebook hinzufügen.

Nervt es Sie auch, wenn Sie auf eine Webseite kommen und plötzlich startet laut dudelnd ein Video? Dann sind Sie Teil von 80% der Internetnutzer, die sich an unerwartet startenden, lauten Videos stören. So werden denn auch 85% der Facebook Videos ohne Ton angeschaut.

3 Gründe für Untertitel

  1. Mehr SEO-Power

    Um Ihr Video bzw. Ihre Webseite, auf der das Video eingebunden ist zu indexieren analysieren Suchmaschinen Titel und Beschreibungstext – nicht jedoch den Ton.
    Dagegen können Untertitel Texte von Bots analysiert und die Seite indexiert werden.
    Voila, Ihr Video wird gefunden!

  2. Mehr Zuschauer

    Bei stumm abgespielten Videos, die keine Untertitel enthalten, scrollen Nutzer meist gleich weiter. Um also auch diese Zielgruppe zu erreichen, sollten Sie Ihrem Video Untertitel hinzufügen. Und siehe da: Videos mit Untertiteln werden um 12% länger angschaut
    Zudem können Sie durch Untertitel Ihr Video auch in einer Fremdsprache anbieten und somit weiter Ihre Streuweite vergrößern.

  3. Mehr Barrierefreiheit

    Laut Art. 3 Abs. 3 S. 2 GG darf niemand wegen einer Behinderung benachteiligt werden, dies gilt auch im Internet.
    Unternehmen sollten also immer eine barrierefreie Nutzbarkeit Ihrer Webseite anstreben. Für mehrere zehntausend Gehörlose sind Untertitel essentiell, um die Botschaft Ihres Videos zu verstehen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft auch ohne Ton verstanden wird:
mit Untertiteln!

 

So geht’s: Einem Video Untertitel hinzufügen

Und los geht’s, aber vorher eine kurze Untertitel-Fachwörter-Erklärung: Es gibt sogenannte Open Captions und Closed Captions.

  • Closed Captions sind Untertitel, die fest ins Video „gebrannt“ sind und zum Video gehören.
  • Open Captions dagegen sind optional. Diese Untertitel können vom Nutzer ein- oder ausgeschaltet werden.

Wir werden nachfolgend Open Captions für Youtube und Facebook erstellen.

Aber jetzt, nachfolgend erfahren Sie 3 Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Video Untertitel ganz einfach selbst hinzufügen können:

1. Youtube: Automatische Untertitel erstellen.

Dies ist die bequemste Variante, denn hier werden die Untertitel automatisch erstellt.

Laden Sie Ihr Video auf Youtube hoch. Auch wenn Sie Ihr Video später vielleicht nur auf Facebook verbreiten möchten, können Sie Youtube für die automatische Untertitel Erstellung nutzen, solange Facebook noch keine deutsche Automation bietet. Mehr zu Facebook erfahren Sie weiter unten in diesem Artikel.

Upload eines Videos auf Youtube

Youtube erstellt den Untertitel bereits beim Upload automatisch.

Bei einem 2-3 Minuten langen Video kann die automatische Untertitel-Erstellung teilweise bis zu 15 Minuten dauern – Guter Zeitpunkt also, um sich mal noch nen Kaffee zu holen oder den Schreibtisch bisschen aufzuräumen.

Danach haben Sie die Möglichkeit, die Untertitel unter „Videoeinstellungen“ noch einmal zu überprüfen. Teilweise muss man hier manch kleinen Fehler noch korrigieren, aber die größte Arbeit hat Youtube bereits für einen erledigt.

Untertitel überprüfen

Um Ihre Untertitel zu überprüfen und zu bearbeiten, klicken Sie auf Ihr Nutzer-Icon, gehen Sie zu „YoutubeStudio > Videos“ und klicken Sie auf den Titel des gewünschten Videos.

Video zum bearbeiten in Youtube auswählen

Klicken Sie in der Videobearbeitung auf „Erweitert“ und etwas weiter unten steht der Untertitel zur Auswahl. Klicken Sie darauf und wählen Sie aus dem Dropdown „In Classic Studio bearbeiten“.

Untertitel in Youtube bearbeiten

Sie sehen nun Ihr Video und in der Zeitleiste darunter weiße Boxen mit den Textabschnitten Ihrer Untertitel.

Untertitel bearbeiten

Hier können Sie übrigens auch eine SRT-Untertitel-Datei herunterladen, klicken Sie dazu einfach im Dropdown „Aktionen > .srt“ (Diese Datei benötigen wir später noch für Facebook). Um die Untertitel zu bearbeiten, klicken Sie auf „Bearbeiten“.

srt-Datei aus Youtube laden

Sie können nun in die Textboxen klicken und die jeweiligen Textabschnitte bearbeiten. Klicken Sie anschließend auf „Änderungen veröffentlichen“.

Untertitel in Youtube bearbeiten

Abschließend finden Ihre Zuschauer auf der Seite des Videos rechts unten im Videoplayer einen Button, um die Untertitel ein- und auszuschalten.

Tipp

Am Ende der Untertitel-Erstellung in Youtube finden Sie im „Videomanager
> Videos > (Ihr Video) > Untertitel“ ein Dropdown „Aktionen“. Hier finden Sie die SRT-Untertitel-Datei zum Download.

Die SRT-Datei können Sie nutzen um, z.B. auf Facebook, ein Video mit Untertitel zu erstellen. In diesem Falle können Sie Ihr Video auf Youtube auf „privat“ setzen, so ist es nur für Sie als Kanalinhaber im eingeloggten Zustand sichtbar, und erscheint nicht für Besucher Ihres Kanals.

2. Facebook: Video Untertitel hinzufügen

In Facebook können Sie Untertitel zum einen als SRT-Datei hochladen oder zum anderen selbst eintippen.

Untertitel als SRT-Datei hinzufügen

Eine SRT-Datei erhalten Sie entweder über Youtube, wie oben in Punkt 1 beschreiben, oder Sie erstellen diese Datei selbst (siehe Punkt 3).

Wählen Sie aus Ihren Facebook-Videos das Video, für das Sie einen Untertitel hochladen möchten und klicken Sie auf „Video bearbeiten“.

Facebook Video zum bearbeiten auswählen

Klicken Sie als nächstes auf „Subtitles & Captions (CC)“.
Wählen Sie danach unter „Videosprache“ Ihre Sprache.
Als nächstes klicken Sie unter „Neuen Untertitel hinzufügen“ auf „Hochladen“ und wählen Sie die SRT-Datei von Ihrem Computer.

sert Datei in Facebook hochladen
Klicken Sie abschließend auf „Speichern“. Facebook wird nun die Untertitel automatisch einblenden, wenn der Ton nicht an ist.

Wichtig

Die SRT-Datei auf Facebook muss den Name der Videodatei enthalten, sowie das Sprachkürzel der jeweiligen Sprache, also z.B. „MeineVideodatei.de_DE.srt“.

 

Untertitel manuell eingeben

Wählen Sie aus Ihren Facebook-Videos das Video, für das Sie einen Untertitel eingeben möchten und klicken Sie auf „Video bearbeiten“.

Klicken Sie auf „Subtitles & Captions (CC)“.
Als nächstes klicken Sie unter „Neuen Untertitel hinzufügen“ auf „Schreiben“.

Untertitel in Facebook manuell erstellen

Sie gelangen nun zu Ihrem Video. Wählen Sie hier zunächst wieder die Untertitelsprache, in unserem Falle Deutsch.

Im Videoplayer sehen Sie nun in der Zeitleiste eine weiße Box, sie repräsentiert den Zeitabschnitt in dem Ihr Untertitel angezeigt wird. Klicken Sie in die Boxen und geben Sie nebenan in das dazugehörige Textfeld Ihren Satz für diese Szene ein.

Um die Zeitspanne für diesen Satz festzulegen, ziehen Sie einfach am Ende der weißen Box oder geben Sie einen Endzeitpunkt im dazugehörigen Textfeld ein.

Einen weiteren Textabschnitt fügen Sie ein, indem Sie im Textfeld auf das Plussymbol „+“ klicken.
Geben Sie nun für den nächsten Zeitabschnitt den dazugehörigen Text ein, bis Sie Ihr gesamtes Video untertitelt haben.

Untertitel in Facebook bearbeiten

 

3. SRT-Datei selbst erstellen

Eine SRT-Datei können Sie selbst erstellen, auch ohne Youtube.

Öffnen Sie dazu einfach den Texteditor (nicht Word, sondern den einfachen Texteditor) und legen Sie eine einfache Textdatei an. Die SRT-Datei muss folgendem Textaufbau entsprechen:

  • Fortlaufende Nummer des Untertitels
  • Zeitabschnitt von → bis
  • Anzuzeigender Untertitel

SRT-Datei Beispiel-Vorlage

1
00:00:01 –> 00:00:10
„Das ist mein erster Untertitel.“
2
00:00:12 –> 00:00:27
„Das ist mein zweiter Untertitel.“

Klicken Sie nun auf „Datei > Speichern unter“
Wählen Sie bei „Dateityp > Alle Dateien“ und speichern Sie die SRT-Datei ab.

srt manuell selbst erstellen im texteditor

Nutzen Sie Ihre SRT-Datei nun, z.B. wie oben in Punkt 2 beschrieben, um Sie in Facebook Ihrem Video hinzuzfügen.

Explain Buddy wünscht Ihnen viel Erfolg beim Erstellen Ihrer Untertitel. Falls Sie Unterstützung benötigen, melden Sie sich einfach.

Messevideo & STRÖER Display-Formate

erklärvideo video display werbung

Mit Körperformen EMS-Studio auf der FIBO

Die EMS-Studiokette Körperformen war auf der diesjährigen FIBO Messe vertreten.

Passend dazu wurde ein Set verschiedener Messe-Videoformate erstellt:

  • Messe Standvideo
  • Ströer U-Bahn Public Video: Infoscreen Video
  • Ströer Portraitformat Public Video: Station Video

Viele Messebesucher kommen per Zug oder ÖPNV

Städtewerbung / Außenwerbung an Bahnhöfen und U-Bahnsationen des Messestandortes holen den Besucher gleich bei seiner Ankunft ab

Städtewerbung mit Video

U-Bahnwerbung mit Erklärvideo

Displaywerbung mit Video – Egal ob U-Bahn, Messe oder Kino.
Sie benötigen auch verschiedene Werbeformate für Ihre Videoanzeigen? Melden Sie sich einfach über die Kontaktseite.
Oder informieren Sie sich auf der Produktseite Messefilm.

Weitere Infos zu den Ströer-Videowerbeformaten finden Sie auf der Ströer-Firmenwebseite.

DSGVO mit E-Learning

DSGVO durch Erklaervideo und E-Learning vermitteln

Mit Erklärvideos bereiten Sie Ihre Mitarbeiter bestens vor. Erfahren Sie mehr über die Vorteile der Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Gestärkte Nutzerrechte

Ab Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ziel ist es Europas Datenschutzrecht zu vereinheitlichen und die Nutzerrechte zu stärken.

Nutzer haben nun leichteren Zugang zu Ihren Daten. Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten über sie gesammelt werden. Weiter werden sie nun noch besser informiert, wenn ihre Daten möglicherweise gehack wurden und kann so noch besser Schutzmaßnahmen ergreifen.

Daten gehören dem Nutzer, nicht dem betreffenden Internetdienst. Auch das Recht, als Nutzer seine Daten löschen zu lassen ist gestärkt worden.

Tipps für Unternehmen

Für Unternehmen ist zu beachten: Es sind höhere Bußgelder möglich, die an die Umsatzzahlen gebunden sind. US-Unternehmen sind ebenfalls an die EU-DSGVO gebunden.

Natürlich müssen Unternehmen nun schnell auf diese Neuerungen reagiern, Anpassung in ihrer Arbeit vornehmen und Mitarbeiter schulen.

ExplainBuddy unterstützte https://www.iitr-elearning.de bei Realisierung ihres eLearning-Angebotes. Hier finden Sie zertifizierte Schulungsmodule, wie:

  • Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Umgang mit Bewerberdaten
  • uvm.

DSKitMit angeboten wird ein Datenschutz-Kit in 2 Sprachen und in je einer Ausführung für größere und für kleinere Unternehmen. Die Software unterstützt Sie bei der korrekten Implementierung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung in Ihrem Unternehmen.

Agiles Projektmanagement mit Trello und Asana

Agile Erkärfilm Produktion

Ihre ersten Schritte mit Scrum und Kanban

Agiles Projektmanagement ist gefragter denn je. Im Vergleich zum klassischen Projektmanagement lassen sich Projekte schneller und flexibler umsetzen.

Mögliche Stolpersteine während des Projekts lassen sich unkomplizierter handhaben. Langwieriges, kostenintensives Um- und Neuplanen wird durch die agile Arbeitsweise vermieden.

Aber „agil“ heißt nicht „ungenau & locker“. Festgelegte Regeln für agiles Arbeiten sorgen für optimale und durchdachte Projektabläufe.

Trello und Asana kennenlernen

Scrum und Kanban sind agile Arbeitsmethoden. Kanban – genauer gesagt das Kanban-Board – ist auch Bestandteil von Scrum und wird dort im Rahmen weiterer Scrum-Arbeitsroutinen verwendet.

Machen Sie den ersten agilen Schritt und erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie agil mit einem Kanban-Board arbeiten.

Dabei lernen Sie die zwei bekannten Projektmanagement-Tools Trello und Asana kennen.

agiles erklärvideo coaching

Das Board und seine Listen/Phasen

Um zu erklären, wie man mit einem Kanban-Board arbeitet, schauen wir uns zunächst Trello an.

Ein Board besteht aus Listen, die die Phasen des Fortschritts darstellen. Im agilen Projektmanagement sind das die folgenden Phasen:

  • To-Do
    Alle Aufgaben die erledigt werden müssen, aber noch nicht begonnen wurden.
    Speziell in „Scrum“ kennt man diese Phase auch unter dem Namen „Backlog“.
  • In Arbeit
    Sobald mit einer Aufgabe begonnen wird, wird sie auf „In Arbeit“ gezogen.
    Oft wird diese Phase auch genannt: „In Progress“.
  • Bitte Feedback
    Diese Aufgaben, die bereits erledigt wurden, aber noch nicht vom Auftraggeber freigegeben wurden.
    Diese Phase kennt man auch unter dem Namen: „To verify“.
  • Erledigt/Freigegeben
    Erledigte Aufgaben, die zudem auch freigegeben wurden, liegen in dieser Liste.
    Man kennt diese Phase auch unter dem Name: „Done“.

Board für agiles Erklärvideo

Um in den Genuss der Vorteile agiler Arbeitsweise zu kommen, ist es wichtig sich an die festgelegten Arbeitsschritte zu halten:

Es wird nur freigegeben, was wirklich zu 100% in Ordnung ist, ansonsten geht es wieder „In Arbeit“. Kein „Das ist ok, ABER nur noch…“

Karten/Aufgaben verteilen

Innerhalb der Projektphasen (also auf den Listen) werden Aufgabenkarten hin- und hergeschoben.

Im agilen Projektmanagement von ExplainBuddy.de sind für den Kunden vor allem die Phasen „Bitte Feedback“ und „Erledigt/Freigegeben“ interessant.

Kommentar mit Feedback zu Erklärvideo
Die Aufgaben-Karte

Beispielprojekt: Das agile Erklärvideo

Stellen Sie sich vor, Sie produzieren mit ExplainBuddy.de einen Erklärfilm.

Nachdem der Texter den Sprechertext erstellt hat, liegt die Aufgabenkarte namens „Sprechertext“ in der Liste „Bitte Feedback“. Jetzt sind Sie an der Reihe.

Klicken Sie einfach auf den Titel der Aufgabenkarte (NICHT auf das Stift-Symbol, das bei Mausbewegung am Titel rechts erscheint).
Es öffnet sich die Karte und Sie können Ihr Feedback als Kommentar posten. Sie können Ihr Feedback auch in ein Word-Dokument schreiben und als Anhang (rechte Spalte unter „Hinzufügen > Anhang“) hinzufügen.

Nachdem Sie Ihr Feedback eingetragen haben, schieben Sie die Karte zurück auf „In Arbeit“, der Texter wird Ihre Wünsche nun einarbeiten.

Oder ist alles ok, mit dem Sprechertext? Super! Dann schieben Sie die Karte nach rechts in die Liste „Erledigt/Freigegeben“. Der Texter und Konzepter wird sich nun an die nächste Aufgabe der To-Do-Liste machen und das Storyboard erstellen.

Natürlich können in einer Liste mehrere Aufgabenkarten liegen. Denn Aufgaben werden ja nicht nur nach einander erledigt, sondern oft wird auch parallel an mehreren Aufgaben gearbeitet

Weitere Funktionen

Jetzt kennen Sie bereits ein Grundwerkzeug agilen Arbeitens – Das Kanban-Board.

Speziell das Projektmanagement-Tool Trello bietet aber natürlich noch viel mehr Funktionen.

Klicken Sie dazu, wie eben auf den Name der Karte, ODER rechts daneben auf das Stift-Symbol.

  • Labels
    Markieren Sie Ihre Karten farbig um einen besseren Überblick zu waren.
  • Checkliste
    Erstellen Sie innerhalb der Karte eine Checkliste mit einzelnen Punkten zum Abhaken. Dazu gibt es eine praktische prozentuale Fortschrittsanzeige.
  • Frist
    Für zeitgebundene Aufgaben vergeben Sie eine Fristangabe.
  • Beobachten
    Optimal, wenn Sie an mehreren Boards und Projekten teilnehmen. Auf diesem Wege bekommen Sie eine Benachrichtung zur beobachteten Aufgabe.

Das Board in Asana

Asana ist noch etwas umfangreicher als Trello, aber auch hier begegnet Ihnen wieder das Organisationsprinzip des Kanban-Board.

Asana arbeitet standardmäßig mit einer Listenansicht. Die Board-Ansicht können Sie nur anfangs beim Erstellen eines neuen Projektes wählen. Klicken Sie dazu links unter „Projekte“ auf „+ > Layout > Board„.

Beide Tools, Trello und Asana, sind in Ihren Basisfunktionen übrigens kostenlos.

agiles Board in Asana

Mehr erfahren

Sind Sie interessiert an agilem Projektmanagement, an Erklävideo und Webdesign? Dann nehmen Sie Kontakt auf.